Genealogie in Halle (Saale)

MarktplatzHalle2004

Marktkirche Halle

 

In Halle ist der genealogische Verein „Ekkehard e.V.“ aktiv. Schwerpunkt der Forschungen ist der mitteldeutsche Raum.

Der Verein trifft sich einmal monatlich 17.00 Uhr, meist im Händelhaus in Halle.
Eines der Arbeitsgebiete des Vereins ist die Erstellung von Kirchenbuchregistern für die älteren halleschen Kirchenbücher (siehe auch dazu die Veröffentlichung im“Ekkehard“, Heft 3/2004)

Termine und Themen im Jahr 2019:
17.01. Arbeitsabend
21.02. Jahreshauptversammlung
21.03. Heinrich Kopp und Siegmund von Sallwürk – zwei Maler des hallischen Künstlervereins „Auf dem Pflug“
25.04. Spaziergang auf Dreyhaupts Spuren, 320 Jahre nach seiner Geburt (Beginn 16 Uhr, Marienbibliothek)
16.05. Genealogie und historische Demografie (Prof.Dr. Fertig, MLU, angefragt)
15.06. Genealogische Wanderung
18.07. Freiluftsitzung an Bord der „Marie Hedwig“
15.08. Freiluftsitzung an Bord der „Marie Hedwig“
19.09. Führung über den Friedhof Mötzlich (Beginn vor Ort 16 Uhr)
17.10. Von Reideburg nach Dieskau – Vortrag im „Büschdorfer Hof“
21.11. Arbeitsabend
11.12. Geselliges Beisammensein, Beginn 16 Uhr

Der „Ekkehard e.V.“ gibt die Vereinsbroschüre „Ekkehard“ heraus.
Erscheinungsweise: viermal jährlich

u.a. erschienen:
im Heft 1/2005 unter anderem mein Beitrag: „Ahnenforschung im Kreis Militsch (Schlesien)“
Sonderheft 2006: Georg Friedrich Händel und Halle